weather-image
17°
×

2:0-Sieg unter schwierigen Bedingungen

FC gewinnt in Degersen

Bezirksliga (jö). Der FC Stadthagen sorgte für eine kleine Sensation. Er siegte in der als uneinnehmbar geltenden Festung Degersen mit 1:0. Den hochverdienten Sieg erkämpfte sich Stadthagen mit einer tadellosen Einstellung, viel Engagement und einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

veröffentlicht am 25.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr

Die Gäste kamen mit den speziellen Bedingungen beim SV Degersen bereits in der ersten Halbzeit erstaunlich gut klar. Der extrem kleine Platz war knüppelhart. Stadthagen ließ die Platzherren überhaupt nicht ins Spiel kommen und hätte zur Pause bereits mit 2:0 führen können. Ab der 65. Minute spielte Degersen in Unterzahl. Ösen Sahin hatte die Rote Karte bekommen, weil er Illy Syla anspuckte. Das Tor des Tages erzielte Pedro Diaz-Garcia in der 83. Minute mit einem Foulelfmeter. Sein Bruder Ricardo war zu Fall gebracht worden. Danach vergab Stadthagen noch zwei, drei hundertprozentige Konterchancen. Im Tor stand diesmal der 20-jährige Anton Smirnov, der früher mal in der Stadthäger Jugend spielte, zuletzt aber nicht mehr aktiv war. FC: Smirnov, Tarak, Topcu, Syla, Pedro und Ricardo Diaz-Garcia, Naunov (85. Yurdakul), Wolf, Cinar, Przewornik, Kalac.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige