weather-image
×

FDP ohne Kandidaten bei Landratswahl

Hameln-Pyrmont. Die FDP wird bei der Landratswahl am 22. September mit keinem eigenen Kandidaten antreten. Das teilte jetzt der Vorsitzende der Kreistagsfraktionen der freien Demokraten mit. Diese Entscheidung habe der Kreisvorstand vorbehaltlich keiner anderen Entscheidung aus der Mitgliederversammlung getroffen, so Fockenbrock. In Reihen der Hameln-Pyrmonter FDP habe sich kein aussichtsreicher Kandidat für den Landratsposten finden lassen, so der Fraktionsvorsitzende. Klaus-Peter Wennemann war 2011 für die FDP bei der Landratswahl angetreten und hatte damals 3,1 Prozent der Wählerstimmen erhalten. Bei der Wahl im September tritt Wennemann für die FDP als Bundestagskandidat an. Fockenbrock: „Wir im Kreisvorstand haben deshalb entschieden, für die Wahl am 22. September unsere ganze Kraft darauf zu konzentrieren, dass Klaus-Peter Wennemann ein gutes Ergebnis bei der Bundestagswahl erhält. Wir haben deshalb auf einen eigenen Kandidaten bei der am gleichen Tag stattfindenden Landratswahl verzichtet.“ joa

veröffentlicht am 14.06.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 27.08.2013 um 15:52 Uhr

14. Juni 2013 06:00 Uhr

Hameln-Pyrmont. Die FDP wird bei der Landratswahl am 22. September mit keinem eigenen Kandidaten antreten. Das teilte jetzt der Vorsitzende der Kreistagsfraktionen der freien Demokraten mit. Diese Entscheidung habe der Kreisvorstand vorbehaltlich keiner anderen Entscheidung aus der Mitgliederversammlung getroffen, so Fockenbrock. In Reihen der Hameln-Pyrmonter FDP habe sich kein aussichtsreicher Kandidat für den Landratsposten finden lassen, so der Fraktionsvorsitzende. Klaus-Peter Wennemann war 2011 für die FDP bei der Landratswahl angetreten und hatte damals 3,1 Prozent der Wählerstimmen erhalten. Bei der Wahl im September tritt Wennemann für die FDP als Bundestagskandidat an. Fockenbrock: „Wir im Kreisvorstand haben deshalb entschieden, für die Wahl am 22. September unsere ganze Kraft darauf zu konzentrieren, dass Klaus-Peter Wennemann ein gutes Ergebnis bei der Bundestagswahl erhält. Wir haben deshalb auf einen eigenen Kandidaten bei der am gleichen Tag stattfindenden Landratswahl verzichtet.“ joa

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

SZLZ+
  • SZLZ+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 24,90 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen