weather-image
22°
×

Jugendliche springen von Eisenbahnbrücke

Ferien enden mit Hubschraubereinsatz

Haste/Hannover (ni/ots). Vier 15-jährige Jugendliche haben am Dienstag mit Sprüngen in den Mittellandkanal den Zugverkehr für eine halbe Stunde lahmgelegt. Die drei Jungen und ein Mädchen aus Bad Nenndorf und Rodenberg hatten die Eisenbahnbrücke als Sprungturm ins kühle Nass genutzt. Der Lokführer eines durchfahrenden Zuges alarmierte die Bundespolizei. Mit einer Streife und einem ohnehin in der Luft befindlichen Hubschrauber wurden die abendlichen Schwimmer „gestellt“.

veröffentlicht am 05.08.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 01:41 Uhr

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige