weather-image

Jobs sind rar, denn viele "klassische" Ferienarbeiten erledigen heute 400-Euro-Kräfte

Ferienjobs: Vieles läuft nur über "Vitamin B"

Rinteln (wm). Ferienjobs sind rar, vor allem für unter 18-Jährige, die ihr Taschengeld aufbessern wollen. Und dafür gibt es eine Menge Gründe, schilderte Cornelia Kurth von der Agentur für Arbeit in Rinteln. Zuständig bei der Agentur für solche Tätigkeiten ist eine eigene Job-Vermittlung, Ansprechpartner sind hier Ingrid Gölzer und Matthias Voges.

veröffentlicht am 26.07.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr

Glückliche Gewinner im Ferienjob-Lotto: Lars Driessen (17), Mich



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige