weather-image
28°
×

Bad Nenndorfer Boulefreunde wollen Jugendliche für sich gewinnen / Rainer Gärtner wird Sportler des Jahres

Ferienkurse sollen Nachwuchs bringen

Bad Nenndorf. Größeres Augenmerk auf die Nachwuchsgewinnung wollen die Boulefreunde Bad Nenndorf legen. Das ist ein Ergebnis der Jahresversammlung des Vereins.

veröffentlicht am 15.02.2016 um 16:46 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:34 Uhr

Ein Schnupperkurs für Jugendliche war im vergangenen Jahr wegen mangelnden Interesses nicht zustande gekommen. Bei den heutigen Unterrichtszeiten sei das allerdings nicht weiter verwunderlich, wand unter anderem Herbert Kruppa ein. Besser sollte man sich einerseits auf die schulfreie Zeit konzentrieren, andererseits direkt mit den Schulen zusammenarbeiten, lautete der Konsens. Deshalb möchte der Verein versuchen, am Gymnasium Bad Nenndorf eine Boule-AG anzubieten. Parallel könnte der Verein in den Ferien Boulekurse für Jugendliche organisieren, am besten in Zusammenarbeit mit dem Jugendzentrum Nenndorf.

Zum Sportler des Jahres hatten die Boulefreunde Bad Nenndorf ihren Vorsitzenden Rainer Gärtner gewählt. „Er hat den Verein mitgegründet und gehört seit damals dem Vorstand an“, berichtete Frank Zakalowski, der den Wanderpokal überreichte. Gärtner habe viel für den Verein getan, viele Events organisiert und 2006 die Bouleliga Schaumburg ins Leben gerufen. „Er hat sich diese Auszeichnung verdient.“

Gärtner nahm den Pokal gern an – wobei er ihn „den Damen ebenso gegönnt“ hätte, wie er sagte. Denn das Frauenteam der Boulefreunde hatte sich im vergangenen Jahr besonders hervorgetan. Bei der Landesmeisterschaft hatte es den 2. Platz erreicht und im B-Finale der Deutschen Meisterschaft sogar den Sieg davongetragen.

Allerdings wollten die Mitglieder das Prozedere für die Sportlerwahl insgesamt noch einmal überdenken, da sich zum Bedauern des Vorstands nur wenige an dem Prozess beteiligt hatten. Beispielsweise sollen die Kandidaten in Zukunft wesentlich früher bekannt gegeben werden.kle

Die wiedergewählten Rosi Schirmer (Kassiererin, links) und Sabine Stuchlik (stellvertretende Vorsitzende) mit dem Vorsitzenden und Sportler des Jahres, Rainer Gärtner.kle




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige