weather-image
×

Kinder können im Oktober das Besucherbergwerk Kleinenbremen entdecken

Ferienspaß unter Tage

KLEINENBREMEN. In den nordrhein-westfälischen Herbstferien bietet das Besucher-Bergwerk Kleinenbremen Kindern und Jugendlichen ein besonderes Programm. Auf dem Programm stehen eine Expedition ins Bergwerk, eine naturwissenschaftliche Ausstellung mit Fossilien sowie eine Wanderung durch den Steinbruch.

veröffentlicht am 17.10.2018 um 16:36 Uhr
aktualisiert am 17.10.2018 um 19:00 Uhr

KLEINENBREMEN. Das Besucher-Bergwerk Kleinenbremen bietet Kindern und Jugendlichen wieder ein Herbstferienprogramm. Auftakt ist am nächsten Dienstag, 23. Oktober, mit einer Expedition im Bergwerk. Treffpunkt ist um 11.30 Uhr die Museumswerkstatt. Der Nachmittag endet um 16.15 Uhr. Die Kosten betragen 14,50 Euro pro Kind. Angesprochen sind Acht- bis 13-Jährige, die warme Kleidung tragen und Verpflegung mitbringen sollten.

Um für die Expedition richtig ausgerüstet zu sein, lernen die Kinder zunächst, wie eine Fahrmarke und eine Grubenlampe, die auch „Frosch“ genannt wird, entstehen. Anschließend können die Mädchen und Jungen im Kinderbergwerk das Bohren und Sprengen nachempfinden. Ab 15 Uhr „buttern“ die Kinder unter Tage: Es gibt eine Verpflegungspause im Schimmer des Grubenlichts.

Am Mittwoch, 24. Oktober, können Kinder im Fossilienlabor eine naturwissenschaftliche Ausstellung im Schnelldurchlauf gestalten. Dabei lernen die Kinder, wie Fossilien mithilfe von Fachliteratur bestimmt werden. Die Teilnehmer erfahren zudem, wie und weshalb in Museen Kopien von Fossilien angefertigt werden. Anschaulich wird dies in der Präparationswerkstatt. Zum Abschluss gestalten die Kinder eine kleine Ausstellung. Beginn ist um 11.30 Uhr, Ende um 16.15 Uhr. Die Teilnahme ist kostenfrei. Mitzubringen ist Verpflegung.

Das dritte Ferienangebot folgt am Donnerstag, 25. Oktober. Bei einer Wanderung durch den Steinbruch entdecken die Kinder alte Zeugnisse des Bergbaus. Der Kieselstein trifft auf den Eisenstein, der vor Millionen von Jahren in Kleinenbremen entstanden ist. Anschließend geht es in den Gesteinsgarten mit Steinen aus der Region. Danach sind die Teilnehmer noch im „Lianenwald“. Die kostenfreie Steinbruchtour für Acht- bis 13-Jährige dauert von 11.30 bis 16.15 Uhr. Mitzubringen sind Verpflegung, eventuell Regenkleidung und festes Schuhwerk.

Anmeldungen für die einzelnen Kurse erfolgen per Telefon (0 57 22) 9 02 23 sowie per E-Mail an info@bb-mk.de. mt, dh




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige