weather-image
28°
×

Schützen blicken auf ereignisreiches Jahr zurück / Vorstand einstimmig im Amt bestätigt

Fest rückt weiter nach hinten

Bad Nenndorf. Bei der Hauptversammlung haben die Nenndorfer Schützen ihren bisherigen Vorstand im Amt bestätigt. Vorsitzender bleibt Wolfgang Hoffmeister. Karl-Heinz Richter ist weiterhin zweiter Vorsitzender. Als Schriftführer wurde Thomas Schwarz erneut gewählt. Kassierer bleibt Wolfgang Wille.

veröffentlicht am 15.02.2016 um 16:56 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:34 Uhr

Autor:

Hoffmeister berichtete von einem ereignisreichen Jahr, in dem der Verein sein 90-jähriges Bestehen mit einem großen Fest gefeiert hatte (wir berichteten). Im Vorfeld hatten die Mitglieder ihr neues Königshaus ausgeschossen und Klaus Pittack sowie Ursel Hoffmeister zu ihren neuen Majestäten gekürt. Jugendkönig war Yves Pittack geworden.

Zum Fest selbst, so freute sich der Vereinschef, hatte das Wetter zumindest an zwei Tagen gut mitgespielt, während sich zahlreiche Gratulanten auf der Esplanade eingefunden hatten. Auch das Kinderfest, auf das die Verantwortlichen so großen Wert gelegt hatten, sei gut angenommen und von der Feuerwehr mit vielen Spielstationen unterstützt worden. Hoffmeister führte aus: „Ich glaube, dass eine Veranstaltung in dieser Größenordnung für uns immer schwieriger zu bewältigen ist.“

Dennoch wird es auch in diesem Jahr ein Schützenfest geben. Am Sonnabend und Sonntag, 30. und 31. Juli, soll die Feier mit vielen musikalischen Einlagen stattfinden. Damit rückt das Fest ungewohnt weit nach hinten im Terminkalender.

Auf dem Kreisschützentag waren Hans-Günter Hochgräfe mit der Ehrennadel in Silber und Ursel Hoffmeister mit der goldenen Verdienstnadel ausgezeichnet worden. Der Vereinschef erhielt die Goldene Ehrennadel des Deutschen Schießsportbundes. Bei der Versammlung wurden Detlef Liess für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit sowie Heinz-Dieter Wille für seine seit 60 Jahren währende Treue zum Verein geehrt.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige