weather-image
22°
×

Feuerwehr-Landesverband übernimmt Fotos der Lauenauer Kindergruppe

„Feuerteufelchen“ im neuen Werbezettel

Lauenau (nah). Die 21 Mädchen und Jungen der Kindergruppe „Feuerteufelchen“ in der Lauenauer Feuerwehr werden landesweit bekannt. Zwar steht kein Name unter ihrem Bild; aber das Foto prangt auf dem Titel eines Werbeflyers, mit denen noch mehr Nachwuchs für das Brandbekämpferwesen gefunden werden soll. Im Landkreis Schaumburg erübrigt sich schon fast eine solche Maßnahme: Mit 52 Gruppen ist die Region führend in Niedersachsen.

veröffentlicht am 28.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 01:41 Uhr

Eine der ersten war vor neun Jahren die Lauenauer Gemeinschaft gewesen. Heute ist sie aus dem örtlichen Geschehen gar nicht mehr wegzudenken. Über verschiedene Auftritte haben sogar Feuerwehrfachzeitschriften berichtet. Ein wenig Anteil daran hat Betreuerin Silke Weibels, die inzwischen als Fachberaterin für Kinderfeuerwehren auch überregional tätig ist. In der Lauenauer Gruppe wird sie von Simone Budde, Michaela Lück und Anke Zimmermann unterstützt.

Die Sechs- bis Zehnjährigen erhielten jetzt einen neuen „Dienstplan“, der unter anderem Termine für eine gemeinsame Fahrt in den Heidepark und für einen Orientierungsmarsch aller hiesigen Kinderfeuerwehren in Schmarrie enthält. Nur für sechs Mädchen und Jungen hat der Gruppenkalender keine Gültigkeit mehr. Sie wurden mit einer „Kombi“ verabschiedet. Diese tragen sie künftig als frisch gebackene Mitglieder der Jugendwehr.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige