weather-image
21°

Finkel liest und schreit Heines Wintermärchen

Bückeburg. " Im traurigen Monat November war's ...": So beginnt Heinrich Heines "Wintermärchen". Aus Anlass des 150. Todestages Heines betritt Alexander Finkel mit diesen Worten die Bühne, um seinem Publikum den Text auf recht ungewöhnliche Art näher zu bringen. So auch am Mittwoch, 19. April, wenn Finkel um 19.30 Uhr mit "Deutschland, ein Wintermärchen", einem satirischen Erzähltheater, die Bühne im Le-Theule-Saal des Ratskellers betritt. Kulturverein und Hofbuchhandlung Frommhold laden ein. Karten gibt es im Vorverkauf zum Preis von 9 Euro ab 1. April bei Frommhold.

veröffentlicht am 31.03.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige