weather-image
23°
×

Fischbeck läuft in einen Konter und verliert 2:3

Fußball (de). Der TSV Klein Berkel führt auch nach dem achten Spieltag der Hameln-Pyrmonter Kreisliga die Tabelle an. Beim TSV Nettelrede gab es einen 4:1-Erfolg.

veröffentlicht am 18.09.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:25 Uhr

Fischbeck - Beber-Rohrsen/Hamelspringe 2:3. "Man wollte zu viel und stand letztlich ohne Punkte da", sagte TSC-Sprecher Oliver Wietek nach der knappen Heimniederlage. Die Gäste waren nach 20 Minuten durch Benjamin Bomrowitz 1:0 in Führung gegangen, die nur fünf Minuten später Jasper Tilgner auf 2:0 ausbaute. Wenige Minuten vor dem Seitenwechsel wurde der TSC dadurch gehandicapt, dass Thorsten Schmidt die gelb-rote Karte sah. Hatten die Gäste in der ersten Halbzeit dominiert und den TSC in die Defensive gedrängt, so änderte sich das nach dem Seitenwechsel. Die Platzherren kamen nun besser ins Spiel und verkürzten in der 65. Minute durch Jaroslav Datta auf 2:1, bevor Christian Bruns in der 81. Minute das 2:2 gelang. Nun wollte der TSC den Sieg, warf allesnach vorne und wurde in der 86. Minute kalt erwischt, als wiederum Bomrowitz einen Konterangriff erfolgreich abschloss und zum 3:2-Endstand für die Gäste einschoss.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige