weather-image
22°
×

„Tag der Bundeswehr“ beim Internationalen Ausbildungszentrum in Bückeburg-Achum

Flugvorführungen und vieles mehr

BÜCKEBURG. An 16 Standorten der Bundeswehr findet am 11. Juni zum zweiten Mal der „Tag der Bundeswehr“ statt.

veröffentlicht am 02.06.2016 um 12:35 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 15:41 Uhr

Mit dabei ist an diesem Samstag auch das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum (IHAZ), die frühere Heeresfliegerwaffenschule. Auf dem Flugplatz im Bückeburger Ortteil Achum wird von zehn bis 17 Uhr ein umfangreiches Programm geboten und ein Einblick in die Arbeit und Aufgaben der Bundeswehr sowie natürlich des IHAZ gegeben. Im vergangenen Jahr kamen insgesamt 250 000 Besucher zu den Standorten. In diesem Jahr rechnet allein das IHAZ mit mindestens 60 000 Besuchern.

Was leistet die Bundeswehr? Welche Aufgaben erfüllt sie an den Heimatstandorten und im Einsatzgebiet? Welche Menschen leisten dieses große Aufgabenpaket? Welche Fähigkeiten hat die Bundeswehr, welche Facetten, welche Menschen – Soldaten und zivilen Mitarbeitern – sind bei der Bundeswehr?. Am Tag der Bundeswehr gibt es Antworten auf diese Fragen und ein attraktives Programm, zum Beispiel mit zwei Flugvorführungen mit Luftfahrzeugen der Bundeswehr und anderer Nationen, die um circa 10:45 Uhr und 15:15 Uhr geflogen werden. Mit dabei ist an diesem Samstag auch das Internationale Hubschrauberausbildungszentrum (IHAZ), die frühere Heeresfliegerwaffenschule. Auf dem Flugplatz in Achum wird von 10 bis 17 Uhr ein umfangreiches Programm geboten und ein Einblick in die Arbeit der Bundeswehr sowie des IHAZ gegeben. Im vergangenen Jahr kamen 250 000 Besucher zu den Standorten.

In diesem Jahr rechnet allein das IHAZ mit mindestens 60 000 Besuchern.

Was leistet die Bundeswehr? Welche Aufgaben erfüllt sie an den Heimatstandorten und im Einsatz? Welche Menschen stemmen dieses große Aufgabenpaket? Welche Fähigkeiten hat die Bundeswehr, welche Menschen – Soldaten und zivilen Mitarbeitern – sind bei der Bundeswehr? Am Tag der Bundeswehr gibt es Antworten auf diese Fragen und ein attraktives Programm.

Das Zentrum ist die zentrale Ausbildungseinrichtung der Bundeswehr zur Ausbildung von Luftfahrzeugführern aller Teilstreitkräfte sowie verbündeter Nationen beim Deutschen Heer. Mit fünf Kasernen an vier Standorten und bis zu 1500 zivilen und militärischen Dienstposten erstreckt es sich von der französischen Mittelmeerküste bis zur Lüneburger Heide. Auf dem Flugplatz wird nicht nur der Tag der Bundeswehr begangen, sondern auch das 60-jährige Bestehen der Heeresfliegertruppe gefeiert. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Geboten wird ein abwechslungsreiches Programm:

Hubschrauber und Flächenflugzeuge der Bundeswehr und befreundeter Nationen in einer „Ausstellung „zum Anfassen“;

Großgerät und Fahrzeuge der Bundeswehr in Aktion;

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm, das für jeden Geschmack etwas bietet;

Spiel und Spaß für die kleinen Gäste;

Interessante Einblicke in die Einrichtungen eines Flugplatzes;

Die Bundeswehr als Arbeitgeber; Die zivil-militärische Zusammenarbeit;

eine große Verlosung;

zwei Flugvorführungen mit Luftfahrzeugen der Bundeswehr und anderer Nationen, die um 10.45 Uhr und 15.15 Uhr geflogen werden.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige