weather-image
19°
×

Seniorenwohnanlage „Herminenhof“ initiiert Gründung – Detlef Feinkohl ist der erste Vorsitzende

Förderverein für Senioren in Bückeburg gegründet

Bückeburg. „Endlich ist es soweit. Ich freue mich, dass nach über einem Dreivierteljahr der Vorarbeit der Förderverein seine Arbeit aufnehmen kann. Jetzt sind wir ein als gemeinnützig anerkannter eingetragener Verein“, freut sich Vorsitzender Detlef Feinkohl. Zuwendungen an den Verein sind künftig mit einer Spendenbestätigung steuerlich absetzbar.

veröffentlicht am 26.11.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 12:41 Uhr

Scarlett Gottschalk, stellvertretende Vorsitzende und Pflegedienstleiterin beim Seniorenpflegeheim Sozialkonzept „Herminenhof“, erläutert: „Wir wollen die Altenhilfe im Allgemeinen fördern. Hierbei denken wir an Unterstützung bei der Suche nach adäquaten Versorgungsformen für Pflegebedürftige oder an Besuche von Veranstaltungen, die der Geselligkeit, der Bildung oder den kulturellen Bedürfnissen alter Menschen dienen. Aber auch die Integration von Heimbewohnern in das Gemeinwesen soll gefördert werden oder neue Ansätze der pflegerischen und therapeutischen Arbeit.“ Aus diesem Grunde hat der Herminenhof auch die Gründung des Fördervereins tatkräftig vorangetrieben.

Wer die Ziele des Vereins unterstützen möchte, ist zur Mitarbeit eingeladen. Informationen gibt der Vorsitzende, Detlef Feinkohl, in Porta Westfalica, Telefon (0 57 22) 14 71.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige