weather-image

Comenius-Projekt „Together in Europe“ gegen Vorurteile: Gymnasiasten erleben das Abenteuer europäische Vielfalt

Franzosen warten mit Baguette unterm Arm auf die Metro

Bad Nenndorf (tes). Seit Beginn des Schuljahres läuft am Gymnasium Bad Nenndorf das Comenius-Projekt „Together in Europe“, abgekürzt „TIE“. Das hat Projekt-Koordinator Kay Tomhave im Pressegespräch berichtet. Der Titel „TIE“, das englische Wort für „verknüpfen“, stehe für das Ziel der von der Europäischen Union geförderten Partnerschaft mit drei weiteren europäischen Schulen in Champagne (Frankreich), Manchester (Großbritannien) und Warschau (Polen). Alle bearbeiten gleichzeitig ähnliche Themen und Umfragen, um am Ende die Ergebnisse miteinander zu vergleichen, Vorurteile abzubauen und „sich einzulassen auf das Abenteuer europäische Vielfalt“.

veröffentlicht am 05.02.2010 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 18:22 Uhr

Viele Nationen, ein Ziel: Projekt-Koordinator Kay Tomhave und Sc



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige