weather-image
12°
×

Freundin in Bückeburg vergewaltigt

Bielefeld/Bückeburg. Erst 18 Jahre alt – und bereits ein ellenlanges Strafregister: Ein junger Bielefelder wurde jetzt zu viereinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt – unter anderem, weil er Anfang 2014 seine damalige Freundin in deren Bückeburger Wohnung vergewaltigt hat. Nach Angaben des Bielefelder Landgerichts musste sich der junge Mann aber noch wegen einer Reihe anderer Straftaten verantworten. Vor der Jugendkammer wurden dort vor Kurzem in nicht öffentlicher Sitzung nicht weniger als 39 Anklagepunkte verhandelt.

veröffentlicht am 14.07.2015 um 17:12 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 03:41 Uhr

Bielefeld/Bückeburg. Erst 18 Jahre alt – und bereits ein ellenlanges Strafregister: Ein junger Bielefelder wurde jetzt zu viereinhalb Jahren Jugendstrafe verurteilt – unter anderem, weil er Anfang 2014 seine damalige Freundin in deren Bückeburger Wohnung vergewaltigt hat. Nach Angaben des Bielefelder Landgerichts musste sich der junge Mann aber noch wegen einer Reihe anderer Straftaten verantworten. Vor der Jugendkammer wurden dort vor Kurzem in nicht öffentlicher Sitzung nicht weniger als 39 Anklagepunkte verhandelt. Unter anderem ging es um Missbrauch, Körperverletzung und Autodiebstahl.

Mehr in der LZ/SZ




Anzeige
Anzeige