weather-image
16°
×

HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf in Barfelde

Frische Impulse durch Tanja Wiese und Cornelia Evert

Handball (mic). Im Meisterschaftsrennen wollen sich die Handballerinnen der HSG Fuhlen-Hess. Oldendorf als Spitzenreiter keine Blöße geben und im letzten Vorrundenspiel gegen den abstiegsbedrohten MTV Barfelde beide Auswärtspunkte einfahren.

veröffentlicht am 15.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

"Barfelde hat bisher nur gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel gepunktet. Daher erwarte ich einen Pflichtsieg! Natürlich darf man in dieser Liga keinen Gegner unterschätzen", warnt HSG-Trainer Dirk Riechert vor zu wenig Respekt gegenüber der MTV-Riege. Die Weserstädterinnen haben die Pokalschlappe gegen den TC Hameln gut verdaut und wollen sich keinen weiteren Ausrutscher erlauben. Im Rückraum soll Regisseurin Cornelia Evert wieder die entscheidenden Impulse setzen. Auch Tanja Wiese kehrt nach ihrer Zahnoperation in den Kader zurück. Die HSG-Torjägerin fehlte zuletzt spürbar! Die Riechert-Sieben ist in der gewohnten Stammformation ganz klar favorisiert. Anwurf: Sonntag, 17 Uhr.




Anzeige
Anzeige