weather-image

Fünf Urkunden in Gold

veröffentlicht am 20.09.2016 um 17:53 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 10:35 Uhr

270_0900_14308_k_brotpruefung_2.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der SZ/LZ? Dann melden Sie sich hier mit Ihren SZ/LZ -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das ist das Ergebnis einer Prüfung durch die Bäcker- und Fleischerinnung Schaumburg. Für dieses durchweg starke Niveau wurden die Schaumburger Bäckereien geehrt. Walter Hardekopf, Obermeister der Bäcker- und Fleischerinnung Schaumburg, zog ein zufriedenes Fazit: „Die Bäckereien im Landkreis konnten überdurchschnittliche Prüfungsergebnisse einfahren. Mit unserer Brotprüfung in der Sparkasse haben wir gute Resonanzen erzielt.“ Für ihre Leistungen wurden die Bäckereien Pesalla (Steinhude), Drotschmann (Haste), Planert (Suthfeld), Neitz (Hessisch Oldendorf/Rohden), Viertel (Meerbeck), die Bio-Vollkornbäckerei Wilke, Otto (Pollhagen), Frenzel (Bad Nenndorf) sowie Stummeyer & Helle (Apelern) mit Urkunden ausgezeichnet. Bei den Bäckereien Viertel, Planert, Pesalla, Drotschmann und Neitz wurde zum dritten Mal in Folge eine Brotsorte als „Sehr gut“ eingestuft, wofür sie zusätzlich eine Gold-Urkunde erhielten. Die Beteiligten wollen den Qualitätstest unter Beteiligung des Fleischer-Handwerks auch bei der Schaumburger Regionalschau 2017 wieder durchführen zu lassen.Foto: ano




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare