weather-image
23°

Haushaltsdebatte 2006: Nach dem Lösen der Skaterbahn-Frage gibt's im Rat keine Streitthemen mehr

Für das Große und Ganze reichen 30 Minuten

Bückeburg (rc). Eine dreiviertel Stunde brauchte der Rat, um 0,4 Promille des Gesamtvolumens des 26,02 Millionen umfassenden Haushaltes zu diskutieren: Werden für die neue Skaterbahn 10 000 oder 20 000 Euro bereit gestellt (siehe Bericht unten)? Für die restlichen 99,96 Prozent brauchten die Matadore der beiden Gruppen sowie Bürgermeister Reiner Brombach nur eine halbe Stunde. Große Streitthemen gab es nach dem Ausklammern der Skaterbahn nicht mehr. Auf ihren Spickzetteln hatten die beiden Gruppenvorsitzenden Christopher Wuttke (CDU/BFB)und Bernd Insinger (SPD / FDP / Unabhängige und Grüne) viele gleich lautende Themen notiert.

veröffentlicht am 01.04.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:27 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige