weather-image
26°
"Petticoats& Cowboys": Veränderungen im Vorstand und viele Ziele für das neue Jahr

Für den 222. Auftritt knallen die Sektkorken

Obernkirchen (rd). Eigentlich war es ja eine ganz normale Jahreshauptversammlung der "Petticoats& Cowboys". Doch als man geradeüberlegte, ob nicht bald der 200. Auftritt des Vereins fällig wäre, hat Archivar Jens Schneider festgestellt, dass es genau 222 waren. Und das war natürlich erst recht ein Grund, die Sektkorken knallen zu lassen.

veröffentlicht am 20.03.2007 um 00:00 Uhr

Der Vorstand: Beate Handierk Ulli Stoewer, Manuela Schneider, Wo

Bärbel Kranz und Ulli Stoewer hatten im Vorfeld bei der Kassenprüfung einiges zu tun. Neben über 70 Engagements und Beiträgen von fast 200 Mitgliedern gab es vor allem viele Posten von dem stets aktiven Vereinsleben zu verbuchen und zu kontrollieren. Bilanzen, Protokolle, Entlastungen, Wahlen: Hier wurden Manuela Schneider als Vorsitzende, Heidje Ahrend-Struckmeier als Stellvertreterin und Beate Handierk als Schriftführerin einstimmig wieder gewählt. Zu den drei Ladys wurde Ulli Stoewer als Schatzmeister in den Vorstand aufgenommen und übernimmt jetzt den Posten von Michaela Wallenstein, die für ihre drei kleinen Kinder abends oft unabkömmlich ist. Wolfgang Schmidt bleibt als Beisitzer im Amt. Die neue Spitze hat gleich die neuen Pläne auf den Tisch gelegt. Wochenenden, etwa in Holland mit Abenteuerpark, Paddeltour auf der Weser, Thüringen mit Bundesgartenschau, Berlin und Alt Duvenstedt, gehören zu den Zielen. Und natürlich stehen reichlich Tanzauftritte auf dem Programm der "Petticoats& Co." für das Jahr 2007.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare