weather-image
15°
×

Rudolf Thiel erhält Wolfgang-Freter-Plakette / Diözesangeschäftsführer kommt und gratuliert

Für lange Arbeit in Kolpingsfamilie geehrt

Hameln (rd). Rudolf Thiel, Ehrenvorsitzender der Kolpingsfamilie Hameln, ist auf einer Zusammenkunft mit der Wolfgang-Freter-Plakette geehrt worden, da er 47 Jahre die Kolpingsfamilie und darüber hinaus 41 Jahre lang als Vorsitzender den Bezirksverband Hameln der Kolpingsfamilie leitete.

veröffentlicht am 15.07.2010 um 18:58 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 22:22 Uhr

Der Diözesangeschäftsführer Walter Kovar aus Hildesheim überreichte Thiel die Plakette in Erinnerung an den ehemaligen Domkapitular und Diözesenpräses Wolfgang Freter. In seiner Laudatio stellte Walter Kovar drei Personen in den Mittelpunkt: Adolph Kolping, Wolfgang Freter und Rudolf Thiel. Sie hätten alle stets die gleichen Ziele verfolgt. Die Grundlage Adolph Kolpings und die Prinzipien der katholischen Soziallehre seien „richtungweisend in Familie, Beruf und Einsatz im sozialen Engagement.“

Der Vorsitzende der Kolpingsfamilie, Paul Himler, wie auch weitere Gäste dankten Thiel für die geleistete Arbeit. Himler ehrte außerdem die langjährigen Mitglieder, die auch für ein Erinnerungsfoto zusammenkamen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige