weather-image

Fürstin Nadja neue Schirmherrin von "Kinder von Tschernobyl"

Bückeburg. Fürstin Nadja hat die Schirmherrschaft über die Landesstiftung "Kinder von Tschernobyl" übernommen.

veröffentlicht am 24.08.2009 um 11:45 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:19 Uhr

Fürstin

Die Fürstin tritt damit an die Seite des bekannten Baritons Thomas Quasthoff, der sich seit vielen Jahren für die Opfer engagiert. „Für mich ist es eine großartige und bereichernde Aufgabe, mich neben meinem Beruf auch um Kinder zu kümmern, die Hilfe benötigen. Ich bin sehr dankbar, dass es meiner Familie und mir gesundheitlich gut geht", betonte die Fürstin, „daher ist es für mich selbstverständlich, junge Menschen zu unterstützen, die durch das damalige, schreckliche Unglück mit gesundheitlichen Schäden leben müssen. Es ist mir ein Bedürfnis, auch einen Beitrag für diese Familien zu leisten." (Mehr lesen Sie morgen in Ihrer LZ/SZ).




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare