weather-image
14°
×

Fußballer in ruhigem Fahrwasser

Sachsenhagen (jpw). Bekannt kurz und prägnant hat Bernd Reichelt, Spartenleiter Fußball des Sportvereins Victoria Sachsenhagen (SVS) die Spartenversammlung im Vereinsheim über die Bühne gebracht.

veröffentlicht am 17.07.2008 um 00:00 Uhr

Mit Bedacht hatte Reichelt die Zusammenkunft nach dem Training der "Ersten Herren" angesetzt. "Dann kommtüberhaupt wer", meinte der Spartenleiter verschmitzt. So saßen schließlich ein Dutzend Aktive im Vereinsheim, um den Dank für den Kreispokalsieg und das Erreichen der Relegation der ersten Mannschaft entgegenzunehmen. Reichelt stellte die drei Neuzugänge vor, unter ihnen Kai Papenberg, der künftig für Trainer Jürgen Hensel auch Co-Trainer-Funktionen übernimmt. Hensel bedankte sich für die gute Zusammenarbeit im Verein und erläuterte die geplante bessere Verzahnung zwischen der "Ersten" und der zweiten Mannschaft des Vereins. Hörbar stolz war der Spartenleiter auf die "Dritte" der "Victoria". Nur noch sieben Vereine in Schaumburg hätten überhaupt eine dritte Mannschaft, sagte Reichelt. Da die Fußballspieler des Vereins derzeit in ruhigem Fahrwasser schwimmen, kam nur wenig Kritik und kaum eine Anmerkung im Anschluss an die Ausführungen der Offiziellen. Aus der Versammlung heraus wurde lediglich darum gebeten, die B-Jugend-Mannschaft des Vereins besser zu unterstützen und an die Spielerder ersten Mannschaft der Appell gerichtet, auch einmal als zusätzliche Motivationshilfe beim Training der Jugendmannschaften zu erscheinen. "Für die seid ihr Idole", hieß es.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige