weather-image
10°
×

Das Duo „Tenöre4You“ unterhält mit Gesang und beweglichen Bildern

Gefühlvolles stark interpretiert

Sülbeck. Tenorgesang über Lautsprecher, dazu Orchester-Playback und eine Licht- und Filmshow an der Altarrückwand: In der gut besuchten Sülbecker Kirche haben sich die Konzertbesucher von einer Multimediashow der „Tenöre4You“ bestens unterhalten lassen.

veröffentlicht am 27.07.2015 um 17:37 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:59 Uhr

Flammen schlugen hinter dem großen Kreuz im Altarraum in die Höhe. Aber weder wurden Christen verfolgt, noch brannte Rom; Italien spielte jedoch eine Rolle. Das Feuer untermalte dramatisch – als bewegtes Bild per Beamer an die Wand geworfen – den Gesang von Tony Tschakarov und Plamen Patov – alias Toni di Napoli und Pietro Pato. Das Duo interpretierte den Soundtrack aus dem Kino-Bestseller „Der Pate“.

Bekannte Melodien aus Film, Musical und Oper, dazu Popsongs und Canzonen gehörten zum Programm der „Tenöre4You“, zwei bulgarischen Künstlern. Der in Sofia geborene ausgebildete Opernsänger Tschakarov leitete mehrere Jahre den St. Petersburger Chor. Seit 2008 arbeitet er mit Patov zusammen, der in Bulgarien den Nachwuchswettbewerb „Bulgarien sucht den Superstar“ gewonnen hatte.

Stimmvolumen und Interpretationskraft setzten die Sänger in der Kirche ein. Dass die Stimmen nicht direkt, sondern durch Lautsprecher und dann oft zu laut zum Publikum drangen, schmälerte den Genuss etwas. Durch die Technik akustisch schwer zu verstehen waren oft die Moderationen von Tschakarov, der gemeinsam mit seinem Duopartner gesanglich wiederum unter anderem mit „My Way“ begeisterte.

Beim mexikanischen „Cielito lindo“ durfte das Publikum mitsingen. Wer den Originaltext nicht drauf hatte, orientierte sich an einer deutschen Version: „Karneval in Rio“. sk




Anzeige
Anzeige