weather-image
11°
×

Kreisverkehrswacht Schaumburg: Vorstand im Amt bestätigt

Geldbußen fließen in Schulungen

Landkreis/Stadthagen (sk). Während der Hauptversammlung der Kreisverkehrswacht Schaumburg e.V. in den Räumen der Freiwilligen Feuerwehr Stadthagen ist Ursula Müller-Krahtz in ihrem Amt als Vereinsvorsitzende bestätigt worden. Friedrich Monscheuer bleibt ihr Stellvertreter, Wolfgang Haverland Geschäftsführer. Karl-Heinz Menzel und Wilfried Schnüll wurden wiederum zu Beisitzern gewählt.

veröffentlicht am 25.07.2008 um 00:00 Uhr

Im zurückliegenden Geschäftsjahr hat die Kreisverkehrswacht 5903 Euro in die Kinder- und Schulverkehrserziehung investiert. Mit allein 5000 Euro schlugen die Unterlagen zur Radfahrprüfung für Schaumburger Schüler zu Buche. Unter anderem in diesen Bereich der Verkehrserziehung sind Finanzmittel geflossen, die die Verkehrswacht durch Zuweisungen von Geldbußen erhalten hat. Der Gesamtbetrag sei 2007 auf die "Höchstmarke von 7965 Euro geklettert", so Geschäftsführer Wolfgang Haverland im Jahresbericht. Die Kreisverkehrswacht danke der Staatsanwaltschaft und den Gerichten im Landkreis für "dieses positive Engagement". Die gute Verbindung zur Justiz komme nicht von ungefähr, so Haverland. Seit Ende Dezember 2007 erteilen Mitarbeiter der Kreisverkehrswacht wie bereits in den Jahren 1984 bis 1994 Verkehrsunterricht für jugendliche Straftäter. Im Bereich Erwachsenenaufklärung freute sich Haverland über das Erreichen eines lang angestrebten Zieles. Gesucht wurde ein Außengelände und ein Theorieraum für regelmäßige Angebote im Fahrsicherheitstraining. Auf dem Gelände der ehemaligen Firma Alcatel an der Gubener Straße hat die Industrie-Immobilienverwaltung Nexus aus Hannover der Kreisverkehrswacht diese Möglichkeit eingeräumt. Das Unternehmen Schweerbau besserte die Asphaltdecke auf dem Platz aus und versah eine gesonderte Strecke mit einem Kunststoffüberzug, auf dem die Situation "glatte Straße" simuliert werden kann. Seit der Eröffnung des Areals Mitte September haben neun Sicherheitstrainings stattgefunden sowie vier schulische Veranstaltungen zum Thema Autos und Kinder.Über die Presse will die Kreisverkehrswacht weitere Trainingstermine bekannt geben.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige