weather-image
Pfarrcaritas besucht Kurt-Partzsch-Haus

Geschenke und Fußstapfen vom Weihnachtsmann

Bückeburg (mig). Eine vorgezogene Bescherung der Pfarrcaritas fand in dieser Woche im Kurt-Partzsch-Haus statt.

veröffentlicht am 23.12.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:15 Uhr

Erika Münster und ihre Helferinnen verteilen die Geschenke an di

23 Heimbewohner hatten Wünsche äußern dürfen, die von der Vorsitzenden Erika Münster und ihren Helfern Petra Haupt und Monika Wolf dann auch erfüllt worden sind. "Mich wundert immer wieder, was für kleine Sachen angegeben werden", meinte Erika Münster, während sie die Geschenke weitergab. Bettwäsche, ein Unicef-Kalender oder auch eine Yucca-Palme - die Freude bei den Beschenkten war groß. Auch die Weihnachtsfeier kam gut an: Die Gemeindereferentin der katholischen Pfarrgemeinde St. Marien, Martina Heimann hatte ihre Gitarre mitgebracht, Erika Münster las eine Weihnachtsgeschichte. Zum Abschluss der kleinen Feier sollten die zumeist älteren Teilnehmer auch von ihren Weihnachtserlebnissen berichten. Eine Frau erinnerte sich an große Fußstapfen im Schnee: "Da hat mein Vater behauptet, die seien von dem Weihnachtsmann."




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare