weather-image

Vor Gericht: Zwei Heranwachsendeüberfallen betrunkenen Rintelner (40) auf offener Straße

Geschlagen, getreten und Geld erpresst?

Rinteln (maf). Nach einer gewalttätigen Auseinandersetzung in der Nordstadt müssen sich zwei junge Rintelner wegen versuchter räuberischer Erpressung vor dem Jugendschöffengericht verantworten. Staatsanwalt Frank Hirth lastet den 18 und 19 Jahre alten Männern an, in den frühen Morgenstunden des 2. April 2005 einen Passanten (40) angegriffen und mit Fußtritten und Schlägen traktiert zu haben. Außerdem soll der 19-jährige Arbeitslose von dem Opfer Geld gefordert haben ("rück' die Kohle raus").

veröffentlicht am 21.01.2006 um 00:00 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige