weather-image
Eveser Sitzgruppen-Projekt startet in Röcke / Zusammenarbeit vieler Beteiligter

Geschützter Standort mit Aussicht

Röcke (bus). In Röcke ist am östlichen Ende des Nordrings die erste von fünf in der früheren Großgemeinde Evesen geplanten Sitzgruppen errichtet worden. Der organisierende Ortsrat nahm die Fertigstellung als Anlass für eine kleine Feier. Während der Zusammenkunft richtete Ortsbürgermeister Horst Schwarze ein besonderes Dankeschön an Wilfried Krömker, der die Errichtung durch eine großzügige Spende ermöglicht hatte.

veröffentlicht am 16.10.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 19:41 Uhr

Wilfried Krömker (stehend, von links) und Horst Schwarze feiern

Schwarzes Dank galt darüber hinaus allen Nachbarn und Helfern sowie den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs. „Die Zusammenarbeit aller Beteiligten hat hervorragend geklappt“, merkte der Bürgermeister an. Spezielle Erwähnung fanden Werner Brinkmann und Günther Everding sowie Günther Kausch, dessen fachmännisches Wissen viel zum Gelingen des Vorhabens beitrug, und Landwirt Heiner Diesing für die Hilfe mit technischem Gerät.

Die Idee der ortsweiten Sitzgruppenaufstellung – jeweils zwei Bänke und ein Tisch – war während des diesjährigen Schnatgangs entwickelt worden. „Hier in Röcke sind wir auf der Suche nach einem passenden Platz in kurzer Zeit fündig geworden“, berichtete Schwarze. Die aus stabilem Holz gefertigte Gruppe stehe an einer offiziell ausgeschilderten Radroute und erhöhe damit Bückeburgs Ruf als fahrradfreundliche Kommune. Überdies sei der Standort relativ windgeschützt und biete eine sehr schöne Aussicht.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare