weather-image

Firma Hohmeier installiert Stahlquere am Klärwerk / 7545 Euro Kosten / Die Passage ist für Reiter derzeit noch erlaubt

Gestern, 10 Uhr: Brückenschlag verbindet beide Aue-Ufer

Buchholz (tw). Geschafft. Mit dem Brückenschlag über die Aue ist gestern Vormittag am Klärwerk das letzte Kapitel in der Sanierung der drei Buchholzer Stahlqueren zu Ende gegangen. Damit besteht an der Grenze zur Gemeinde Auetal jetzt wieder eine fuß- und "pferd"-läufige Verbindung über den Fluss.

veröffentlicht am 20.02.2009 um 16:18 Uhr

Fast geschafft: Gleich wird der Kran die Auebrücke auf ihre Fund



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige