weather-image
27°
Stadt arbeitet Wunschliste des Ortsrates ab: Parkplatz saniert, zusätzliche Straßenlaterne, neues Wahllokal

Gewählt werden soll künftig im Dorfgemeinschaftshaus

Uchtdorf (who). Das Schwergewicht bei der letzten Taubenberger Ortsratssitzung hat deutlich auf den Maßnahmen im Ortsteil Uchtdorf gelegen. Vor allem wünscht sich die Dorfgemeinschaft Uchtdorf eine gründliche Renovierung des Dorfgemeinschaftshauses. Die Stadt Rinteln habe das Anliegen aufgenommen, teilte Tiefbauamtsleiter Helmut Leppin mit, doch es fehle noch ein Grundkonzept der Dorfgemeinschaft.

veröffentlicht am 27.02.2009 um 08:03 Uhr

Parkplatz befestigt Auch wenn es drinnen im Haus noch etwas dauern dürfte - die gewünschte Befestigung in Form einer Bitumendecke draußen für den Parkplatz ist bereits aufgetragen. Grund: die Arbeiten konnten im Zusammenhang mit den Straßenreparaturarbeiten im gesamten Taubenberg erledigt werden. Wahllokal wird verlegt Künftig sollen es auch die älteren Uchtdorfer Wähler leichter haben und barrierefrei zur Stimmzettelabgabe gelangen. Denn auf mehrfachen Wunsch hin wird das Wahllokal vom Feuerwehrgerätehaus ins Dorfgemeinschaftshaus verlegt. Mehr Licht im Hessel Leppin teilte weiter mit, in der Straße "Im Hessel" werde demnächst eine zusätzliche Straßenlampe für mehr Licht sorgen. Dagegen sei keineÄnderung bei der Vorfahrtsregelung an der Ecke Limke/Kasseler Straße vorgesehen, ebenso nicht wie die Einrichtung einer "Tempo-30-Zone". Auch wird sich am Zustand um die ehemalige Gärtnerei gegenüber dem Uchtdorfer Kriegerdenkmal zunächst nichts ändern, so der Leiter des Tiefbauamtes. Denn: Von den Gebäuden und auch vom Grundstück geht keine unmittelbare Gefahr aus, sodass die Stadt keine Handhabe zum Eingreifen hat.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Kommentare