weather-image
28°
×

Chor „Gregorianika“ verbindet Mystik des Mittelalters mit Modernem

Gewaltige Stimmen unter Mönchskutten

Bad Nenndorf (r). Der Chor „Gregorianika“ stellt am Sonntag, 31. Oktober,  um 16 Uhr in der Wandelhalle Bad Nenndorf sein aktuelles Live-Programm vor, das außer klassischen Chorälen und eigenen Hits ebenso Auszüge aus dem neuen Album „Elements“ umfasst. Der Chor zeigt auf einzigartige Weise seine musikalische Vielfältigkeit und enorme Stimmgewalt. Gerade die schlichte Präsentation in Verbindung mit der mystischen Atmosphäre soll den Zuhörer in vergangene Zeiten entführen. Die sieben Sänger in ihren schlichten Mönchskutten schlagen eine Brücke zwischen der Mystik des gregorianischen Mittelalters und der Gegenwart. Geprägt durch die tiefe Spiritualität und den makellosen Gesang zeigt der Chor, dass die klassische Gregorianik bis heute nichts an Faszination verloren hat. Mit seinen Eigenkompositionen, die das Klassische mit dem Modernen verknüpfen, will das Ensemble dem Publikum eine spirituelle Reise und Besinnung bescheren. Karten gibt es im Vorverkauf in der Wandelhalle für 16 Euro (ermäßigt 14), an der Abendkasse sind sie jeweils zwei Euro teurer.

veröffentlicht am 30.10.2010 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 07:22 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige