weather-image
22°
×

Gespräche mit dem Landkreis als Baulasträger laufen / Erschließung der Kreuzbreite II für 280 000 Euro

Gewerbegebiete Kreuzbreite - Stadt kämpft für Kreisel

Bückeburg (rc). Das Gewerbegebiet Kreuzbreite II soll künftig doch über einen Kreisel an die Kreisstraße Hans-Neschen-Straße und das Gewerbegebiet Kreuzbreite I angeschlossen werden. Die Stadt führt derzeit entsprechende Gespräche mit dem Landkreis Schaumburg, der als Baulastträger für die Kreisstraße einer der beiden Geldgeber für das Projekt wäre. Das teilte Bürgermeister Reiner Brombach mit. Auf der letzten Sitzung des Bau- und Umweltausschusses war seitens des Bauamtes noch berichtet worden, dass der Kreis eine Beteiligung an dem Bau abgelehnt habe. Die Ausschussmitglieder hatten sich daher einstimmig für die Erschließung über eine Kreuzung ausgesprochen.

veröffentlicht am 03.08.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:22 Uhr

Wie der Bürgermeister jetzt mitteilte, sei im Verwaltungsausschuss darüber befunden worden, dass aufgrund des wachsenden Verkehrs in den beiden Gewerbegebieten die Kreuzung gerade für den Abbiegeverkehr auf die Kreisstraße überlastet sein könnte. Da die Straße sehr breit sei und daher nur wenig Umbauten erforderlich seien, käme ein Kreisel recht kostengünstig. Außerdem müsse der Kreis bedenken, dass auch eine sonst erforderliche Ampelanlage ihren Preis habe. Nach einer Anliegerbeteiligung, auf der Lösungen für letzte anstehende Probleme gefunden wurden, segnete der Verwaltungsausschuss die Ausbaupläne für die Kreuzbreite II ab. Die zunächst als nicht ausreichend empfundene Breite der Fahrbahn wird jetzt als ausreichend angesehen, da die Parkstreifen bei Rangiermanövern mitgenutzt werdenkönnen. Über Halteverbote soll geregelt werden, dass besonders Lkw die Parkstreifen nicht nutzen können, um dort ihre Ruhezeiten abzuwarten. Wie die einzelnen Zufahrten zu den Grundstücken geregelt wird, wird im Einzelfall mit den Besitzern abgesprochen. 280 000 Euro sind für den Ausbau im Haushalt verankert. Er soll noch im August beginnen und auch noch dieses Jahr abgeschlossenen werden.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige