weather-image
16°
×

35 Teilnehmer trotz Regenwetters beim Sportabzeichentag in Bad Nenndorf

Goldrausch auf dem Sportplatz

Bad Nenndorf. 35 Teilnehmer haben sich am Sonntag trotz Regenwetters auf dem Sportplatz in Bad Nenndorf versammelt, um ein Ziel zu erreichen: Gold. Beim Sportabzeichentag galt es, in den vier Kategorien Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination das sportliche Leistungsvermögen unter Beweis zu stellen.

veröffentlicht am 13.07.2015 um 19:31 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:22 Uhr

Während Dieter Stürmer auch wegen seiner Vorbildfunktion am Sportabzeichen teilnimmt – der 64-Jährige ist Übungsleiter beim VfL Bad Nenndorf –, ist Lara Rieks bereits zum fünften Mal dabei, „weil es einfach Spaß macht“.

Vor allem Laufen zählt die 13-Jährige zu ihren Paradedisziplinen, wie sie prompt beim 800-Meter-Lauf unter Beweis stellt. 3:58 Minuten sind für das goldene Sportabzeichen gefordert, Rieks schafft die Strecke in 3:07 Minuten.

2 Bilder
Unter den Anfeuerungsrufen seines Vaters, der kaum Schritt halten kann, läuft Liam Preece ins Ziel ein. ber

Auch einige Familien nutzen den Sportabzeichentag, um gemeinsam Sport zu treiben. Liam und Emily Preece laufen die 800 Meter unter den Anforderungsrufen ihres Vaters. Beim Schleuderball gibt Marc Sieger seiner Frau gut gemeinte Tipps: „Du musst mehr von unten werfen.“

Auch Theodor Fischer ist mit seiner Familie am Start. Beim Standweitsprung verzweifelt der Zehnjährige an der Golddistanz, die in seiner Altersklasse bei 1,95 Metern liegt. Als er es dann doch schafft, die gezogene Linie zu überspringen, muss sein Vater einen Fehler einräumen – er hatte sich vermessen.

Von seinem selbst erklärten Ziel, insgesamt 300 Teilnehmer in diesem Jahr, hat sich Organisator Karl-Heinz Holstein mittlerweile schon verabschiedet. „Das werden wir wohl nicht mehr schaffen.“ Dennoch hofft Holstein auf mehr Teilnehmer als im vergangenen Jahr, als nur 195 Sportbegeisterte den Weg zum 16-köpfigen Prüferteam gefunden hatten. Der Rekord von 2013 bleibt bis dahin unangetastet. Vor zwei Jahren hatten 262 Teilnehmer das Sportabzeichen abgelegt.ber




Anzeige
Anzeige