weather-image
16°
×

Gottesdienst zur Reformation

KIRCHOHSEN. 500 Jahre- das muss gefeiert werden! Ein besonderer Gottesdienst zum Reformationsjubiläum sollte es werden.

veröffentlicht am 09.11.2017 um 00:00 Uhr

Und so waren die Besucherinnen und Besucher an diesem Abend in der gut gefüllten Petri-Kirche schon sehr neugierig. Aus sämtlichen Gemeinden des Pfarramts Ohsen waren sie gekommen: aus Lüntorf und Grohnde, aus den Ilsetaldörfern Hajen, Brockensen, Börry, Esperde, Bessinghausen, Latferde und Frenke. Und natürlich aus Kirchohsen selbst, aus Emmern und Hagenohsen. Doch Reformation ist nicht nur ein Thema für die evangelischen Gemeinden: auch die katholische Gemeinde in Emmerthal, die Heilige Familie, war eingeladen und hat selbst mitgestaltet.

Ein Dialog zwischen dem evangelischen Pastor Jahnke und Frau Scholz von der katholischen Gemeinde ersetzte die Predigt: Sehr anschaulich tauschten die beiden ihre persönlichen Erlebnisse mit dem christlichen Glauben aus. Und da erschienen dem gespannt zuhörenden Publikum die Unterschiede zwischen den beiden Konfessionen plötzlich gar nicht mehr so unüberwindbar.

Musikalisch wurde die Veranstaltung arrangiert vom Posaunenchor Ohsen, der in großer Besetzung alte und neue Lieder kräftig schmetterte: Da wurde Luthers „Verleih uns Frieden gnädiglich…“ auf einmal mit einer ganz erfrischenden, modernen Melodie gespielt, Reinhard Meys „Über den Wolken…“ bekam den Text von „Bis hierher hat mich Gott gebracht…“ verpasst und zum Schluss wurde die europäische Hymne „Das Lied der Freude“ angestimmt.

Beim anschließenden Lutherbier und Schmalzbroten im Altarraum wurde noch ausgiebig diskutiert und fröhlich gefeiert.PR




Anzeige
Anzeige