weather-image
25°
×

Helen Schneider spielt im Stadttheater Minden / Vorverkauf begonnen

Großartige Sängerin mit kraftvoller Stimme

Minden. Besondere Gäste brauchen eine besondere Kulisse, um wirken zu können. Helen Schneider, großartige Sängerin mit ebenso zarter wie kraftvoller und emotional berührender Stimme, kommt am Mittwoch, 25. März, ins Stadttheater Minden. Das Konzert beginnt um 20 Uhr und wird veranstaltet vom Jazz Club Minden.

veröffentlicht am 22.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 08:41 Uhr

Ein ganz besonderer Abend mit einer außergewöhnlichen Künstlerin: Vor 30 Jahren bereits verzauberte Helen Schneider bei „Bios Bahnhof“ nicht nur Alfred Biolek, sondern machte sich bei einem großen Fernsehpublikum unvergesslich. Udo Lindenberg war Feuer und Flamme, als er die junge Amerikanerin in einem kleinen New Yorker Club zum ersten Mal sah und hörte – und er ist es bis heute geblieben. Zu ihren jüngeren Fans gehört der Jazz-Trompeter Till Brönner, der mit ihr ein Jazz Album vom Feinsten produziert hat. „Dream A Little Dream“ ist Helen Schneiders ganz persönliche Interpretation von Schätzen des „Great American Songbook“.

Was unsere Träume anregt, können wir nur erahnen. Sicher ist, dass wir durchs Träumen besser, schöner und sinnlicher leben. Vor allem wenn wir, wie es der Volksmund will, unsere Träume leben statt nur vom Leben zu träumen. Helen Schneider, 1952 in Brooklyn, New York, geboren, hat in ihrem Leben vieles erreicht, wovon andere nur träumen können: Als Rocksängerin mit Hits wie „Rock’n‘ Roll Gypsy“, Alben wie „Live in Hamburg“, „Crazy Lady“ und „Schneider with the Kick“, auf Tournee mit Udo Lindenberg, als Gast in Alfred Bioleks „Bios Bahnhof“, wo sie mit Goethes „Heideröslein“ ihren ersten Auftritt in Deutschland hatte und als erste westliche Künstlerin überhaupt, die im Palast der Republik in Berlin (DDR) auftreten durfte. Sie verkörperte die Sally Bowles in „Cabaret“ an der Seite von Hildegard Knef, die Norma Desmond in „Sunset Boulevard“ und Eva Perón in „Evita“.

Besetzung: Helen Schneider, Gesang; Mini Schulz, Bass; Obi Jenne, Drums; Jo Ambros, Gitarre.

Weitere Informationen unter „www.jazz-minden.de“. Kartenvorverkauf: express- Reisen/Tickets/Zeitschriften, Obermarktstr. 28 - 30 in Minden, CTS-Eventim-Vorverkaufsstellen und „www.eventim.de“.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige