weather-image

800 Interessierte wollen den Bischof hören: EKD-Ratspräsident Dr. Wolfgang Huber zu Besuch in der Stadtkirche

Große Katastrophen fordern die Frage nach Gott heraus

Bückeburg. Auswertungen der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) verzeichnen einen frappanten Zuwachs der Weihnachtsgottesdienstgäste. In manchen Gemeinden wurden bis zu 50 Prozent mehr Besucher als im Vorjahr gezählt. "Wir erleben weltweit eine Wiederkehr der Religion", hat der EKD-Ratsvorsitzende, Bischof Dr. Wolfgang Huber, seine Eindrücke am Montag in der Bückeburger Stadtkirche zusammengefasst. Die Veranstaltung kann als Ausrufezeichen hinter Hubers These betrachtet werden: Etwa 800 Interessierte wollten den Vortrag des Bischofs hören.

veröffentlicht am 18.01.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:28 Uhr

Bischof Dr. Wolfgang Huber in der Bückeburger Stadtkirche. Etwa

Autor:

Herbert Busch



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige