weather-image
21°

Fahrrad-Marathon-Spaß, wahlweise mit Übernachtung oder Heimfahrt

Große Weserrunde: 300 Kilometer als Tagesziel

RINTELN. Die Ersten sind schon am frühen Samstagmorgen um vier Uhr morgens gestartet vom Schulhof des Gymnasiums Ernestinum in Rinteln, die Letzten trafen kurz nach 18 Uhr wieder ein am Ausgangspunkt. Dazwischen lagen bis zu 300 Kilometer auf dem Sattel bei der Großen Weserrunde des Touristikzentrums Weserbergland. Und „dafür muss man schon ziemlich verrückt sein“, bekannte nicht nur einer der mehr oder weniger ausgepowerten Heimkehrer.

veröffentlicht am 03.09.2017 um 16:08 Uhr
aktualisiert am 03.09.2017 um 17:40 Uhr

Unterwegs Bekanntschaft geschlossen: Der Bückeburger Max Holz (v.l.) hat, wie Olaf Kloth und Frauke Fischer, die 150-Kilometer-Strecke gefahren. Foto: who
Porträt_who_120316

Autor

Werner Hoppe Reporter



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige