weather-image
25°
×

Großes Stoppelfeld in Flammen

Lauenhagen (jl). Kniffliger Einsatz für die Feuerwehren Stadthagen-Stadt und Probsthagen: Die Brandschützer mussten zu einem Stoppelfeldbrand an der Lauenhäger Straße in der Nähe der Windräder ausrücken. Dort brannte nach Angaben von Stadthagens Ortsbrandmeister Rainer Pflugradt ein anderthalb Hektar großes, abgemähtes Feld. Rund 25 000 Liter Wasser hat die Feuerwehr beim ersten Löschangriff verbraucht, der von 15 bis 17.30 Uhr gedauert hat. Dabei waren nach Angaben von Pflugrath 40 Brandschützer aus beiden Wehren im Einsatz. Um ausreichend Wasser zu haben, mussten die Tanklöschfahrzeuge einmal nachgetankt werden. Denn Hydranten gibt auf den Äckern zwischen Stadthagen und Lauenhagen nicht. Glück im Unglück: Der Wind wehte von den Windrädern aus und hielt die Flammen fern. Ungünstig: Das Feuer erfasste die Feldgehölze rund um den Acker. Deswegen mussten die Feuerwehrleute abends nochmals ausrücken, weil in den Büschen neue Brandherde entstanden waren.Foto: rg

veröffentlicht am 07.08.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 16:42 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige