weather-image
25°
×

Nachts bei Grohnde: BMW erfasst Radfahrer – Familienvater stirbt / Unfallverursacher kümmert sich nicht um das Opfer

Großfahndung nach Unfallflucht: Todesfahrer stellt sich

Grohnde/Bodenwerder. Nach 17 Stunden intensiver Fahndung zu Lande und aus der Luft wusste die Hamelner Polizei endlich, wie der Mann heißt, nachdem sie den ganzen Tag über gesucht hatte: In einer Garage auf der Ottensteiner Hochebene war das Team einer auf Verkehrsstraftaten spezialisierten Sondereinheit fündig geworden. Durch ein Fenster konnten die Beamten sehen, dass darin ein blauer 5er BMW steht, der frische Unfallspuren aufwies. Die Frontscheibe war zersplittert und die Motorhaube eingedrückt. Am Samstagabend um 18.30 Uhr forderten die Ermittler die Feuerwehr Polle an und ließen das Tor gewaltsam öffnen. Kurz danach stand fest: Bei dem Wagen handelt es sich tatsächlich um die fieberhaft gesuchte Limousine, die zwischen Mitternacht und 2 Uhr auf der Landesstraße 429 zwischen Grohnde und Welsede einen Radfahrer erfasst hatte. Das Opfer – ein 39 Jahre alter Familienvater aus Bad Pyrmont – war noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen erlegen. Der Autofahrer hatte die Flucht ergriffen und keine Hilfe geholt.

veröffentlicht am 08.09.2013 um 17:36 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 22:42 Uhr

Autor:

Angebot auswählen und weiterlesen. SZLZ +

Tagespass

24h Zugang

  • alle de+-Artikel und Smartphone-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen.
  • Jederzeit kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen.
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die SZLZ-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige