weather-image
15°
×

Großreinemachen an der Kanalbrücke

Meinsen. Ein besonderer Dienst stand für die Jugendfeuerwehr Meinsen-Warber-Achum dieser Tage auf dem Plan. Im Bereich der Meinser Kanalbrücke begaben sich zehn Jungen und Mädchen mit ihren Betreuern Thomas Müller und Maximilian Vauth auf die Suche nach unerlaubt entsorgtem Müll und Schrott. Am Ende hatten sie eine ganze Wagenladung eingesammelt. Nach der Rückkehr wurden rund ums Feuerwehrhaus noch vier Nistkästen angebracht. Nicht zu gering einzuschätzen war bei der erstmals in den Dienstplan aufgenommene Aktion der Spaßfaktor, denn zum Abschluss des Großreinemachens wurde gegrillt.

veröffentlicht am 05.04.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 02:21 Uhr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige