weather-image
20°
×

Ortsfeuerwehr Strücken: Fünf aus Jugendabteilung / Acht Förderer aufgenommen

Gruppe der Aktiven verjüngt sich

Strücken (who). Ehrenamtlicher Einsatz in Zusammenhang mit Nachwuchsarbeit macht sich bezahlt, hat Rintelns Ortsbürgermeister Ulrich Goebel in Strücken festgestellt. Nachdem er am Nachmittag die Hauptversammlung der Jugendfeuerwehr mitverfolgt hatte, konnte er abends zur „Generalversammlung“ der Erwachsenen dabei sein wie gleich fünf Nachwuchsfeuerwehrleute in die Aktivengruppe aufgenommen wurden.

veröffentlicht am 25.02.2009 um 23:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 17:42 Uhr

Mit Hannah Friedrichs, Malte Dohme, Patrick Hantke, Simon Friedrichs und Raphael Kanagarajah ist die Aktivenabteilung auf einen Schlag auf 29 Brandschützer vergrößert worden. Zuvor durfte Simon Friedrichs noch die Auszeichnung als „Jugendfeuerwehr-Mitglied des Jahres entgegen nehmen.

Jugendwart Achim Heger und sein Team arbeiten weiter daran, dass es in der Jugendfeuerwehr künftig so gut läuft wie bisher: Allein fünf junge Leute haben im Vorjahr die Leistungsspange der Jugendfeuerwehr erwerben können. Und dass die Strücker Vertretung vom Spiel ohne Grenzen bei McDonalds in Rehren bei einer Beteiligung von 100 Teams mit dem sechsten Platz nach Hause gekommen ist, spricht ebenfalls für sich.

Die Aktivengruppe sei auch gut in Form, berichtete Ortsbrandmeister Bernd Entorf. Durch intensives Training habe das Wettbewerbsteam bei den Rintelner Stadtwettbewerben den sechsten Platz unter 18 Gruppen belegen können. Neben den regulären Übungen brauchte Strückens Ortsfeuerwehr nicht zu Ernstfall-Einsätzen auszurücken. Und die Verkehrssicherung im eigenen Ort zum Felgenfest war die größte Hilfeleistung im vergangenen Dienstjahr.

Simone Bervar und Stefan Meier wurden zur Oberfeuerwehrfrau beziehungsweise zum Oberfeuerwehrmann befördert, Ortsbrandmeister Bernd Entorf zum Hauptbrandmeister. Patrick Mühlenhoff wurde als Schriftführer wieder im Amt bestätigt. Die Ehrungen für langjährige Mitglieder wird in diesem Jahr aufgespart, denn die Ortsfeuerwehr Strücken feiert im August ihr 75-jähriges Bestehen.

Zuletzt stellte der Ortsbrandmeister noch acht neue Fördermitglieder vor: Charlotte Nope, Jochen Mühlenhoff, Waltraut Wolter, Tanja Hupe, Bernd Barwisch, Heinrich Prasuhn jun., Andreas Möller und Christine Wolter.

Simon Friedrichs (v.l.), Raphael Kanagarajah, Hannah Friedrichs, Patrick Hantke und Malte Dohme verstärken die Aktivengruppe der Strückener Feuerwehr.

Foto: who




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige