weather-image
16°
×

KGS-Schüler machen Radio

Gruselgeschichten in der Therme

SALZHEMMENDORF. In den letzten Jahren war der heimische Radio-Sender radio aktiv schon einige Male in der Ith-Sole-Therme zu Gast. Im Rahmen einer Projektwoche wurden dann zusammen mit Schülern der KGS Salzhemmendorf verschiedene Themen wie Wellness oder Gesundheit aufgearbeitet. Interviews und verschiedene Themen wurden vorbereitet und später dann live als Abschluss aus der Therme gesendet.

veröffentlicht am 02.11.2017 um 16:49 Uhr

Avatar2

Autor

Reporter

Dieses Jahr gingen die Redakteurinnen Karin Seifert und Sabine Kuse von radio aktiv da völlig anders ran. Im Rahmen der Projektwoche wurde Halloween in den Mittelpunkt des Wirkens gerückt. Dazu war auch die Therme gefordert. Schon vor einigen Wochen bat Geschäftsführerin Lena Lielje ihre Badegäste darum, gruselige Geschichten rund um die Therme zu schreiben und bei ihr einzureichen. Gleich 15 Gäste der Ith-Sole-Therme nutzten die Gelegenheit und dachten sich Gruselgeschichten aus. Zwei Geschichten von Heike Steingrobe und Rieke Hoffmann wurden nun ausgewählt und von den Schülern aufbereitet. Als Dank für die Geschichten gab es zudem für die Autoren von der Therme auch einen kleinen Preis.

Insgesamt 14 Schüler und ihre Lehrerin Britta Crome brachten sich dieses Jahr in die Radio-Arbeit ein und begaben sich auf die Suche nach entsprechenden Geräuschen, die man in eine Gruselgeschichte einarbeiten kann. Das Team von radio aktiv arbeitete dazu gezielt mit den Schülern, um die Aussprache zu schulen. „Wir machen Sprechübungen mit dem Korken oder lockern die Schüler auf andere Art auf“, erklärt Karin Seifert. Die Tage über wurden auch Geräusche gesammelt, die bereits in einem „Teaser“ – einem kurzen Vorbericht für das Radio – eingearbeitet wurden. Dazu mussten die Schüler auch den Beitrag für das Radio zusammenschneiden.

Die Geschichten „Die verbotene Tür“ von Heike Steingrobe und „Die Opfergabe“ von Rieke Hoffmann wurden im Restaurant der Ith-Sole-Therme von den Schülern präsentiert, wozu diese sich natürlich auch entsprechend kostümierten und schminkten, um für ein Gänsehautfeeling bei den Gästen zu sorgen. Natürlich waren laut Karin Seifert auch weitere Gäste willkommen, die den Gruselcocktail der Schüler genossen.

Schüler der KGS Salzhemmendorf probierten in der Radio-Projektwoche auch Masken aus. FOTO: GÖK



Anzeige
Anzeige