weather-image
34°
×

"Singender Gisbert" statt Knecht Ruprecht / Großer Andrang erwartet: Reservierungen unbedingt erforderlich!

Gute Tradition: Nikolaus fährt wieder mit der Extertalbahn

Extertal (rd). Es ist schon Tradition: Seit beinahe zwanzig Jahren besucht der Nikolaus in der Adventszeit den Freundeskreis der Extertalbahn. Auch in diesem Jahr: Am 30. November, 6., 7., 13. und 14. Dezember fährt die historische Extertalbahn wieder - natürlich mit Nikolaus.

veröffentlicht am 29.10.2008 um 00:00 Uhr

Abfahrt ist jeweils um 14 und 16 Uhr am Bahnhof in Bösingfeld am vbe-Zentrum. Langsam bahnt sich dann der Zug seinen Weg durch das Extertal, bis sich auf einmal der Nikolaus an einem Waldstück bemerkbar macht und winkend auf den Zug zustapft. "Den nehmen wir eigentlich immer mit", sagt Lokführer Michael Ortenstein, der hauptberuflich Werkstattschlosser der Verkehrsbetriebe Extertal ist. "Der Nikolaus müsste ja sonst den schweren Sack voller Geschenke bis nach Alverdissen hochschleppen." Den Kindern ist das natürlich mehr als recht - bevor es aber zur Bescherung kommt, wird kräftig gesungen und musiziert. Der "Singende Gisbert" bringt Groß und Klein schon mal richtig in Adventsstimmung. "Mit meiner Mundharmoniker begleite ich die Lieder jedes Mal", teilt Gisbert Herrmann mit, ein pensionierter Fernmeldetechniker, ursprünglich zuständig für den Fahrleitungswiederaufbau von Alverdissen nach Barntrup. Der "Singende Gisbert" musiziert gerne mit den Zugreisenden: "Ich verteile vorher natürlich immer Liederzettel und kleine Instrumente. Da können dann alle mitsingen und mitmachen und der Nikolaus freut sich über den schönen Empfang." Neben dem Nikolaus wird auch die 81-jährige E-Lok nach den Nikolausfahrten eine längere Pause einlegen müssen. Sie wird grundlegend überholt. Werkstattschlosser Ortenstein gibt sich aber optimistisch: "Nächstes Jahr im Advent treffen sich die beiden betagten Zugpferde der Landeseisenbahn Lippe dann aber bestimmt wieder." Kontakt: Der Fahrpreis beträgt 9 Euro für Erwachsene und 5 Euro für Kinder. Im Preis enthalten sind eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen, für die Kinder ein Erfrischungsgetränk. Wegen des großen Andrangs sind Reservierungen unbedingt erforderlich. Schaffnerin Sabine Kortemeier ist werktags zwischen 18 und 19 Uhr telefonisch unter (05236) 888570 zu erreichen. Fax: (05236) 88571; E-Mail an reservierung@landeseisenbahn-lippe.de.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige