weather-image
23°

Jugendfreizeitstätte bleibt, was sie ist: Gastwirt Mirko Stjepanovic hat seine Hotelidee aufgegeben

"Hätte nichts zu Lasten der Jugendlichen getan"

Bückeburg. Die Jugendfreizeitstätte am Bahnhof bleibt, was sie ist: ein Refugium für junge Leute zum Treffen, Spaß haben, Lernen. Mirko Stjepanovic hat seine Idee ad acta gelegt, sein neben der Stätte gelegenes Hotelrestaurant Jetenburger Hof zu vergrößern: "Vor erst werde ich gar nicht erweitern", sagt der Gastronom.

veröffentlicht am 22.04.2006 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.03.2018 um 17:23 Uhr

Hotelier Mirko Stjepanovic (r.) und Bürgermeister Reiner Brombac
4295_1_orggross_t-meinecke

Autor

Thomas Meinecke Redakteur zur Autorenseite



Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige