weather-image
21°
×

TSV unterliegt SV Steimbke 0:4 / Siebte Niederlage in Folge

Hagenburger Pleitenserie hält an

Bezirksliga (ku). Da standen die Hagenburger am Ende wieder einmal mit leeren Händen da, verloren das Spiel am Donnerstagabend in Steimbke mit 0:4.

veröffentlicht am 04.10.2008 um 00:00 Uhr

TSV-Trainer Oliver Blume fast ein wenig ratlos. "Da ziehst du die erste Halbzeit gut mit, kassierst dann kurz vor der Pause zwei Buden und musst in die Kabine. Die Jungs haben gekämpft, aber erfolglos. Irgendwie geht es weiter, diese Talsohle muss ja auch mal ein Ende haben!" In der ersten Runde eine völlig offene Partie. Gastgeber Steimbke zwar bemüht, aber offensichtlich steckte der Mannschaft die 2:9-Klatsche in Twistringen noch in den Knochen. Hagenburg völlig auf Augenhöhe, zwei gute Chancen von Nihat Ural in der 18. und 32. Minute, zuvor hatte eine scharfe Ecke von Simon Stolte für Alarm gesorgt. Dann in der 40. Minute wie aus heiterem Himmel das erste Tor der Steimbker. Mike Cordes konnte einen Abpraller verwerten und der ansonsten hervorragend haltende Keeper Daniel Beißner war ohne Chance. Hagenburg nun spürbar aus dem Tritt, schon drei Minuten später die Vorentscheidung. Michael Wanner stand nach einer Linksflanke völlig frei in der Gefahrenzone und erhöhte eiskalt auf 2:0. Auch nach dem Wechsel stand Daniel Beißner lange im Brennpunkt, hielt aber mit guten Paraden die Niederlage in Grenzen. In der 61. Minute war er aber machtlos. Michael Wanner setzte einen Sonntagsschuss aus gut 30 Metern genau in den Winkel. Das 4:0 der Platzherren in der 89. Minute, diesmal zeichnete Christoph Schiewitz verantwortlich, er führt derzeit als Top-Scorer die Liste in der Bezirksliga 1 an. Der kluge Pass kam von Patrick Chwalek. Hagenburg bemühte sich zwar immer wieder zu Kontertoren zu kommen, blieb aber bis auf einen Szene von Davoud Dawud in der 70. Minute und einem strammen Schuss von Simon Stolte in der 82. Minute zu harmlos. TSV: Beißner, Berg, Bergmann, Tegtmeyer, T. Kreft, Drewes, Dawud (83. Diers), Küster, Stolte, Smajlaj (46. Massoud), Ural.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige