weather-image
22°

Haster Rumpfteam verliert in Celle deutlich mit 29:36

Handball (hga). Die SG Hohnhorst-Haste hat in der Oberliga ihrer Liste von Ausfällen im Kader Tribut gezollt. Beim MTV Post Eintracht Celle unterlag die SG 29:36 (12:15). Bitter für die SG: Christian Höflich knickte in der 45. Minute um, fällt wahrscheinlich am kommenden Wochenende ebenfalls aus.

veröffentlicht am 07.04.2008 um 00:00 Uhr

Ohne Martin Engel, Tim Kirchmann und Marc Wengler musste SG-Coach Marc Siegesmund komplett umstellen. "Meine Mannschaft hat sich gut verkauft, ich bin zufrieden", erklärte Siegesmund trotz der Niederlage. Immerhin ergriffen drei Spieler die Chance beim Schopf, sich zu empfehlen. "Christian Gebken hat seine Chance genutzt", befand Siegesmund. Aus der A-Jugend der JSG Nordschaumburg wurden Lukas Blomberg und Niklas Schwake in das Spiel geworfen, und beide überzeugten. Von Beginn an war wenig Bewegung bei der SG im Spiel, viele Ballverluste waren auf beiden Seiten zu sehen.Über ein 5:5 und 8:9 ging es zum 12:15-Pausenrückstand, da die SG gegen Ende der ersten Hälfte zu leichtfertig mit ihren Chancen umging. In Hälfte zwei versuchte die SG mehr Bewegung in ihr Spiel zu bekommen, lag allerdings bereits 13:22 hinten, ehe so etwas wie Handball aufkam. Nach Höflichs Ausfall versuchte Siegesmund alle Möglichkeiten, stellte etwa Kreisläufer Konstantin Krikli auf die Mittelposition. Spielerisch steigerte sich die SG, die Chancenverwertung besserte sich nicht. SG: Weiser 7/3, Olaf Gümmer 5, Daseking 4, Dönitz 4/1, Gebken 2, Blomberg 2, Schwake 1, Höflich 1, Krikli 1, Oliver Gümmer 1, Hillebrandt 1.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare