weather-image
32°
×

Organisatoren des Familientags „total zufrieden“

„Hat alles wunderbar zusammengepasst“

Bückeburg. Der Familientag hat seinem Namen alle Ehre bereitet und sich als ein vom Miteinander und Füreinander geprägtes Unterfangen erwiesen. „Die Arbeit hat sich gelohnt“, meinte Stefan Reinecke vom organisierenden Arbeitskreis am Ende des Tages. „Wir sind total zufrieden.“ Die Zufriedenheit des beim Bündnis für Familie und der Stadt angesiedelten Kreises basierte auf der bemerkenswerten Bandbreite der Mitwirkenden, dem abwechslungsreichen Programm und der guten Besucherresonanz.

veröffentlicht am 30.09.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 11:21 Uhr

„Heute hat alles wunderbar zusammengepasst“, brachte Reinecke sein Wohlbehagen zum Ausdruck. Selbstredend hätten auch die formidablen Witterungsverhältnisse den Veranstaltern positiv in die Hände gespielt. „Ein herrliches Wetter“, stellte Bürgermeister Reiner Brombach in seiner Eröffnungsrede fest.

Das Stadtoberhaupt erläuterte den aus dem Lateinischen stammenden Begriff „Familie“ als „Urzelle der Gemeinschaft von Menschen“, ein Ort der Geborgenheit und Fürsorge mit starken sozialen Funktionen. An diesen Konstellationen orientiere sich der Tag. Pastor Dr. Wieland Kastning hob während einer ökumenischen Andacht die Rolle der jungen Familienmitglieder heraus. „Ich stelle heute ganz bewusst die Kinder in den Mittelpunkt. Sie gehören in unsere Mitte, sind uns Großen anvertraut und warten mit großem Vertrauen darauf, dass wir ohne Hintergedanken für sie da sind“, so der Geistliche.

Mädchen und Jungen prägten weithin den Charakter des Festes zwischen St. Marien, Herderstraße und Stadtkirche. Der größte Teil der 60 Gruppierungen hatte seinen Auftritt entsprechend ausgerichtet. Überall warteten Angebote und Mitmachaktionen auf Gäste. Schön für den Nachwuchs: An den allermeisten Ständen gab es für das an den Tag gelegte Engagement kleine Belohnungen.

Des Weiteren trugen die auf der Aktionsfläche Stadtkirchen-Parkplatz und an etlichen anderen Orten präsentierten Unterhaltungs- und Informationsdarbietungen zum Erfolg bei. „Vom Kleinkind bis zum Senior konnte jeder auf seine Kosten kommen“, fasste Reinecke seine Eindrücke zusammen. Es sei im Zusammenspiel aller Beteiligten hervorragend gelungen aufzuzeigen, was Bückeburg und die hier heimischen Vereinigungen zu bieten hätten. Zudem dürfe nicht vergessen werden, dass die Veranstaltung auf ehrenamtlichem Engagement fuße. Lobende Worte waren überdies im Kreis der Besucher zu vernehmen. „Es ist erstaunlich, was hier alles auf die Beine gestellt worden ist“, so ein auf der Herderstraße flanierendes Ehepaar. bus




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige