weather-image
×

Neue Deckschicht wird in zwei Abschnitten aufgetragen / Umleitung ausgeschildert

Hauptstraße gesperrt

Bad Nenndorf. Die Hauptstraße in Bad Nenndorf wird im Zuge der Bauarbeiten am Dienstag, 9. September und am Mittwoch, 10. September, in Teilen voll gesperrt. Das teilt die Stadtverwaltung in einer Pressenotiz mit.

veröffentlicht am 03.09.2014 um 20:18 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:42 Uhr

Demnach wird am Dienstag ab dem Einmündungsbereich Hohe Warte bis zur Shell-Tankstelleneinfahrt nicht mehr befahrbar sein.

Am Mittwoch werden ab der Tankstelleneinfahrt die Hauptstraße und die Horster Straße bis zum Einmündungsbereich Am Thermalbad voll gesperrt werden. Grund für die Vollsperrungen ist in beiden Fällen das Aufbringen einer neuen Fahrbahndecke. Aus Kostengründen entschied die Stadt sich, lediglich die tragende Asphaltschicht abfräsen, anstatt einen komplett neuen Straßenaufbau fertigen zu lassen.

Die Umleitung verläuft stadtauswärts über die Bundesstraße 442 in Richtung Gehrenbreite, über die Bornstraße am Bahnhof entlang über die Bahnhofstraße zur Horster Straße. Die Umleitung ist jeweils in beide Richtungen befahrbar und wird von der verantwortlichen Baufirma ausgeschildert.

Die Freigabe für den Verkehr der Hauptstraße und der Horster Straße werde am Donnerstag, 11. September, erfolgen, sagte Bauamtsleiter Hans-Bernhard Kampen. Dann wird der Verkehr aus der Innenstadt über die neue Fahrbahndecke und die Haster Straße wieder auf die B 442 fließen können. Einige Restarbeiten an der Hauptstraße und der Horster Straße, unter anderem das Aufbringen des Zebrastreifens, würden später noch erfolgen.

Die Bauarbeiten zur Sanierung der Hauptstraße dauern mittlerweile etwa zehn Monate an. Begonnen wurde am 25. November vergangenen Jahres. Damals startete man mit der Sanierung der Kanalisation. on




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige