weather-image
20°
×

Haushalt 2011: Rosig sieht anders aus

Rehburg-Loccum (ade). Die Finanzen der Stadt Rehburg-Loccum leiden unter verminderten Schlüsselzuweisungen und einer erhöhten Kreisumlage. Nur durch eine Überschussrücklage aus dem Jahr 2009 kann der Haushalt gedeckt und ein drohendes Haushaltssicherungskonzept abgewendet werden.

veröffentlicht am 26.01.2011 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 21:42 Uhr

781 300 Euro weniger an Schlüsselzuweisungen und 416 300 Euro mehr an Kreisumlage machen dem Haushalt zu schaffen. Der Konjunkturaufschwung sei bei Rehburg-Loccum zudem noch nicht angekommen, sagte Bürgermeister Dieter Hüsemann dem Ausschuss. Im Ergebnishaushalt weist der Haushaltsplan ein Defizit von 1 205 600 Euro aus. Mit dem Überschuss aus dem Ergebnishaushalt von 2009 in Höhe von 1 660 500 Euro wird der Ausgleich hergestellt. Eine Kreditaufnahme von 1 375 900 Euro ist zudem im Haushalt 2011 für Investitionen und Investitionsförderungsmaßnahmen vorgesehen.

Etliche Investitionen wollen Rat und Verwaltung in den kommenden Jahren tätigen – daran soll nicht gerüttelt werden. Im Visier haben die Planer die Städtebauförderung für Bad Rehburg und Rehburg ebenso wie auch die Dorferneuerung in Loccum und die umfangreiche Sanierung des Rehburger Hallenbades.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige