weather-image
25°
×

Teilnehmer erleben Ausflug voller Impressionen / Paris als Großstadt in rasanter Verwandlung

Heimatverein besucht Ausstellung in Essen

Bückeburg (rd). 41 Teilnehmer der Mitgliedergemeinschaft Bückeburg des Schaumburg-Lippischen Heimatvereins haben unter der bewährten Leitung von Heinz Hinze eine Fahrt nach Essen unternommen, um die Ausstellung „Bilder einer Metropole – Die Impressionisten in Paris“ im dortigen Museum Folkwank zu besuchen.

veröffentlicht am 01.02.2011 um 09:45 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 19:42 Uhr

In einer fachkundigen Führung konnten die Teilnehmer Paris als Metropole der Moderne zur Zeit der Impressionisten erleben. Die Künstler, die zwischen 1860 und 1900 in Paris lebten, zeigen eine Großstadt in rasanter Verwandlung. Berühmte Maler wie Manet, Pissarro, Monet, von Gogh, Renoir und andere, aber auch bekannte Fotografen der Zeit machen zum ersten Mal die Großstadt zu einem zentralen Thema der Kunst. Sie entwickeln mit neuen Techniken das Porträt einer modernen Stadtgesellschaft, ihrer Arbeit und Vergnügungen und das Bild modernen Großstadtlebens. Ein Besuch der Villa Hügel, über dem Baldeneysee gelegen, rundete die Exkursion ab.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige