weather-image
25°
×

Heimatverein informiert über Holz

Lauenau (nah). Zum 13. Mal hat sich der Heimat- und Museumsverein am "Schorsenbummel" in Hannover beteiligt. In einem langen Tross von Fahrzeugen und Geräten fuhren etliche Mitglieder in die Landeshauptstadt, um dort auf dem Opernplatz ihren Stammplatz einzunehmen. Diesmal wollten sie unter anderem über die 16 Holzarten informieren, die im Deister wachsen.

veröffentlicht am 21.10.2008 um 00:00 Uhr

Nach einer Idee des Revierförsters Ralph Weidner waren Stammstücke aufgeschnitten worden, um die unterschiedliche Maserung zu zeigen. Die Sammlung war bereits beim "Deistertag" im Frühjahr an einem Informationsstand in Feggendorf eingesetzt worden; jetzt übte sie geradezu magnetische Wirkung besonders auf Familien mit Kindern auf. Unterdessen forderte Heimatvereinsvorsitzender Jürgen Schröder die Kinder zum Mitmachen auf. Sie sollten anhand der Baumscheiben die Unterschiede der verschiedenen Arten erkennen. Schröder nutzte das Bühnenmikrophon auch zur Werbung für den Heimatverein und den Flecken Lauenau. Prompt konnte Vorstandsmitglied Günter Krzon sich am Infostandüber große Nachfrage freuen. Die meisten Fragen drehten sich dabei um die Eissporthalle und deren neue Saison. Laut Schröder hat sich der Einsatz gelohnt: Die Lauenauer Abordnung kann beim Schorsenbummel bereits viele Stammgäste verbuchen.




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige