weather-image
20°
×

Brita von der Heyde seit über 30 Jahren Kassenwartin des HSV Exten

Heizung defekt: Versammlung im Eiltempo

Exten. Eine kalte Jahreshauptversammlung erlebten die Mitglieder des Hundesportvereins Exten. Obwohl die Heizungen des örtlichen Dorfgemeinschaftshauses schon morgens aufgedreht wurden, war der Raum nachmittags noch kalt. Und auch trotz telefonischer Bemühungen könnte das Heizproblem nicht gelöst werden. Den Hundesportlern blieb daher nur eines: die Sitzung möglichst schnell durchzuführen.

veröffentlicht am 01.03.2013 um 00:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 10:31 Uhr

Der 1. Vorsitzende Volker Winter konnte in seinem Jahresbericht über ein durchweg erfolgreiches Jahr 2012 berichten. So wurden zum Beispiel zwei Gehorsamsprüfungen mit insgesamt acht zu prüfenden Begleithunden durchgeführt, von denen lediglich ein Hund die Prüfung nicht bestand. Vier Mitglieder konnten den schriftlichen Sachkundenachweis erfolgreich ablegen und sind somit berechtigt, nun auf Prüfungen und Turnieren mit ihren Hunden zu starten.

Mangels Turnieranmeldungen musste leider ein für September geplantes Turnierhundsport-Turnier abgesagt werden. Dafür war das Turnier in der Sparte Obedience im Juli umso erfolgreicher, gerade in dieser Sportart ist der Zulauf enorm. Selbstverständlich gab es auch wieder das Sommerfest auf dem Vereinsgelände, welches gut angenommen wurde. Sehr gut kamen auch die beiden Seminare an, die die Ausbilder Klaus Hedwig und Karin Heinrich anboten.

Natürlich gibt es auch im Hundesportverein Arbeitsdienste. Meistens ist die Teilnahme dabei aber eher gering. Dass es auch anders sein kann, erfuhr der Verein am 10. November, als 27 Helfer kräftig mit anfassten.

Zum Jahresabschluss wurde wieder mit den Hunden der Rintelner Weihnachtsmarkt besucht. Eine Woche vor der Weihnachtsfeier wurde der Verein erneut von Einbrechern heimgesucht, welche im Vereinsheim zwar kein Bargeld finden konnten, dafür aber ordentlich randalierten.

Bei den Wahlen wurde Karin Heinrich zur neuen 2. Vorsitzenden gewählt. Brita von der Heyde, die seit 1980 Kassenwartin ist, wurde in ihrem Amt bestätigt. Schnelle Wahlen gab es auch in Bezug auf die Ausbilder: Bernhard Söhlke, Klaus Hedwig, Mathias Wahle, Volker Winter, Claudia Burkart, Silke Frank, Karin Heinrich und Claudia Wallenstein-Winter wurden einstimmig (wieder-)gewählt. Unterstützt werden sie von den Ausbilder-Assistenten Sandra Hammer und Wolfgang Löneke, die in diesem Jahr ihre Prüfungen zum Ausbilderschein ablegen wollen.

Auch für dieses Jahr hat sich der Verein viel vorgenommen. So sind unter anderem zwei Gehorsams- und Fährtenprüfungen, ein Turnierhundsport-Turnier, ein Obedience-Turnier und erstmals ein Rally-Obedience-Turnier geplant. Rally-Obedience ist eine Sportart, die im Landesverband Niedersachsen noch relativ neu ist, aber schon sehr großen Zulauf erfährt. Meistens sind die Turniere innerhalb weniger Stunden ausgebucht.

Natürlich wird es auch wieder ein Sommerfest, Wanderungen und Arbeitsdienste geben. Sämtliche Termine sind auf der Homepage des Vereins unter www.hsv-exten.de zu finden. Dort werden auch Neuigkeiten, Ergebnisse und Fotos veröffentlicht.

Ausbilder und Vorstandsmitglieder: Silke Frank (v.l.), Claudia Wallenstein-Winter, Karin Heinrich, Volker Winter, Brita von der Heyde, Klaus Hedwig und Claudia Burkart. pr




Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige
    Anzeige